Nerd-Basteleien für Regentage: Rubrics-Cube

Mit meiner Küchenlampe hatte ich angefangen mir die Zeit bei einem Stromausfall zu verteiben (zum Beitrag). Es blieben noch einige Tastaturreste übrig, die ich Umweltbewusst einer neuen Bestimmung zuführen wollte. Zum Nachbauen sehr geeignet….Die Kopfquälmaschine von Ernő Rubik „Rubriks Cube“ der den „Zauberwürfel“ in den 80er Jahren erfand kennt jeder. Im Regal eines Computer-Nerds sollte natürlich die Spezialversion aus dem Eigenbau liegen. Auch kann man so eine defekte Tastatur, – auch die eines defekten Notebooks upcyclen und den Schrott einem neuen Sinn geben. Besonders schön sieht das fertige Produkt aus, wenn man verschieden farbige Tastaturen verwendet. Achtet aber darauf, dass die Tastenhöhe stehts in etwa gleich bleibt, sonst leidet die Haptik beim drehen eurer Würfels.
Zuerst besorgt man sich aus der Schrottkiste eine Tastatur und von der Auktionsplatform eures Misstrauens einen Originalwürfel.

Alternativ dazu kann man sich auch bei Thingiverse die entsprechenden Druckdateien für den eigenen 3D-Drucker downloaden und schnell mal einen solchen Würfel ausdrucken.
Jetzt mit eurem Lieblingsschraubenzieher grob zerlegen. Am einfachsten ist es wenn man die obere Platform um 45Grad verdreht, und dann einfach eine Ecke nach oben drückt.

Die Einzelteile werden nun mit den Tastatur-Tasten beklebt. Das klappt mit etwas Heißkleber auch ganz gut! Optimal sind dafür natürlich Tastaturtasten von den schicken IBM Goldkontakttastaturen die man sich dann aber etwas zurecht-dremeln sollte, denn sie haben eine ergonomisches Gefälle zum Schreiber hin. 

Nun steckt ihr das ganze wieder zusammen. Allerdings müsst Ihr dabei die Zusammengehörigkeit der Seiten von Anfang an beachten. Sonst werdet ihr nachher unendlich puzzlen können, und findet doch kein Ende 🙂

Unter Umständen kann das Basteln des Würfels allerdings kniffliger sein, als das Lösen des Würfelrätzels selbst 😉

Viel Spaß beim Basteln
SandUhrGucker

PS: Ich würde mich freuen, wenn Ihr mal berichtet, wie euch das nachbauen gelungen ist. Gerne auch mit einem Bild!

 

Von diesem Video wurde ich inspiriert

Teile diesen Artikel auf FB, Twitter & Co.

Share to Google Plus
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.