3D OHNE Brille – Abgefahrener Netzfund

Und es geht doch 😉 Möglichkeiten der 3D-wiedergabe gibt es reichlich, am verbreitsten sind die Shutterbrillen, die – synchronisiert mit der VGA-Ausgabe der Grafikarte – jeweils ein Auge „blindschalten“. Nun hat jemand einen Weg gefunden, wie es ohne Brille geht. Ich konnte es erst nicht glauben was hier demonstriert wird.

Hier das Video

Ob das sehen tatsächlich so ein Genuss ist wie der Erfinder zeigt, und der bekannte Kopfschmerzeffekt der Shutterbrillen ausbleibt, ist mir aber fraglich.

Sicher gibt es Garantie auf die Teile, aber wo gibt man seine Lidmuskeln zurück, wenn mal was ausfällt? *g*

SandUhrGucker

Teile diesen Artikel auf FB, Twitter & Co.

Share to Google Plus
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Produktvorstellungen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.